Brücken des Herzens

Die Notwendigkeit, Brücken des Herzens im Alltag zu bauen
Ausschlaggebender Punkt für das Verhalten der späterer Täter ist, ob diese um ihrer selbst willen geliebt und als Persönlichkeit anerkannt worden waren. Lieblosigkeit, Nichtbeachtung, ständige Kritik und Mobbing wirken sich oft fatal aus, machen Menschen immer wieder zu lebenden „Zeitbomben“, wie sich aus Persönlichkeitsgutachten von Amokläufern und über Täter mit extremistischem Hintergrund ergibt.
(Mehr Informationen – PDF)