21 Regeln

Die 21 Regeln der Rechtspädagogik

Die 21 Regeln der Rechtspädagogik wurden von dem Zeichner und Karikaturisten Philipp Heinisch in „verbraucherfreundliche“ Szene gesetzt.

Das soll beim Spagat der Transformation internationaler Grundsätze des Zusammenlebens in den Alltag von Kindergarten, Schule, Jugendclub, Betrieb und Justiz helfen.

Zu beziehen über Philipp Heinisch, www.philipp-heinisch.de .